Wie du deinen Instagram Signature-Style mit Farbpsychologie entwickelst

Eine Sache, die ich bei Instagram so liebe, ist wie vielschichtig man an die Strategie hinter seinem Account herangehen kann, wenn man die Plattform wirklich nutzen möchte. Ein wichtiger Bestandteil jeder Instagram-Strategie sollte neben der Content-Strategie jedoch immer die visuelle Strategie bzw. der eigene Signature Style sein: Einzelne Posts auf Instagram sollten nicht nur begeistern, inspirieren und User zu Handlungen antreiben, sondern der gesamte Feed als solches kann auch für das Branding genutzt werden.

Es gibt viele verschiedene, kreative Möglichkeiten, seinen Feed zu branden, ihm ein konsistentes Erscheinungsbild zu geben und einen Signature Style zu entwickeln. Eine Methode, die ich dir heute vorstellen will, kommt aus der Farbpsychologie: die Jahreszeiten-Archetypen. Wenn du so wie ich ein Branding-Nerd bist und tiefer in die Instagram-Ästhetik eintauchen willst, dann ist dieser Beitrag für dich.

 

Warum Farbpsychologie für Instagram?

Farben zählen zu den stärksten Design Elementen. Mit deiner Farbauswahl kannst du steuern, welche Gefühle andere Menschen mit deiner Marke verbinden sollen. Farben wirken auf einem unbewussten Level und sprechen unsere Gefühle direkt an. Das können wir uns für unsere Marke generell, aber besonders auch für unser Instagram Erscheinungsbild zunutze machen.

Farbpsychologie hilft uns somit dabei, einen kohärenten, gebrandeten Instagram-Style zu finden. Sie gibt uns zugleich einen Raster vor, mit dem wir mit jedem einzelnen Post immer on-brand sind.

Du kannst entweder dir die Farben einzeln vornehmen und die Psychologie dahinter für dich nutzen. Hintergrundwissen für die Farbpsychologie findest du zum Beispiel in diesem Beitrag von Cognifit.

Oder du nutzt einen Shortcut für deine individuelle Farbpalette durch die sogenannten Jahreszeiten Persönlichkeiten oder Archetypen. Ich bin zum ersten Mal auf dieses Konzept bei der Branding-Spezialistin Fiona Humberstone gestoßen und nach Abgleich mit “meinen Farben” drauf gekommen, dass ich dieses Konzept offenbar schon eine zeitlang unbewusst eingesetzt habe. Natürlich setze ich es mittlerweile schon längst ganz bewusst sein und empfehle es auch meinen Kunden, wenn sie bei ihrem Instagram Design in die Tiefe gehen wollen. Denn dieses Konzept eignet sich nicht nur für visuelles Branding, sondern bietet sich gerade für den eigenen Instagram Signature-Style ganz besonders an.

 

So funktioniert Instagram-Design mit Hilfe der Jahreszeiten Archetypen aus der Farbpsychologie:

 

Jahreszeiten Archetypen

In der Farbpsychologie gibt es vier Jahreszeiten Archetypen: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Sie definieren verschiedene visuelle Stile und umfassen Farben, Formen, Schriften und Muster. Hinter jedem Archetyp steckt auch eine spezielle Persönlichkeit, ein eigener Charakter. Im Rahmen eines Branding-Prozesses kann man herausfinden, welcher Charakter am besten zu einem passt und dieses Wissen dann bewusst einsetzen.

 

Schritt 1: Definiere deine Tone Words

Geh in dich und versuche ein bisschen zu brainstormen: Wie soll der Look & Feel deiner Marke sein? Welche Eigenschaftswörter beschreiben deine Marke am besten? Welche Werte und Gefühle kommen dir spontan in den Sinn? Wie möchtest du wahrgenommen werden? Welche Bilder hast du im Kopf? Schreib alles auf, was dir einfällt. Im nächsten Schritt schaust du, ob es vielleicht Wörter gibt, die du zusammen gruppieren kannst. Streiche die Wörter, die nicht zu deinem Gesamtbild passen. Du solltest insgesamt auf 3-5 Wörter festlegen.

 

Schritt 2: Gleiche die Tone Words mit den Jahreszeiten ab

Für jede der vier Jahreszeiten gibt es eigene Eigenschaftswörter, die du in der Liste unten findest. Schau dir an, wo es die meisten Übereinstimmungen gibt. Meistens ist dann ganz klar, welcher Jahreszeiten Archetyp der eigenen Marke entspricht. Manchmal ist man auch ein Mischtyp und das ist okay. Dennoch solltest du dich auf eine Jahreszeit als Hauptcharakter festlegen.

 

Die Frühlings-Persönlichkeit

klar, einfach, kreativ, offen, kommunikativ, freundlich, optimistisch, brilliant, zugänglich, enthusiastisch, lustig, spontan, jugendlich, impulsiv, clever, strahlend, fein

 

Die Sommer-Persönlichkeit

künstlerisch, perfektionistisch, traditionell, zeitlos, balanciert, intuitiv, logisch, nährend, dankbar, verantwortungsvoll, ruhig, zuverlässig, elegant, sanft, romantisch, unterstützend

 

Die Herbst-Persönlichkeit

ambitioniert, leidenschaftlich, natürlich, authentisch, Community, organisch, stark, warm, historisch, herzlich freundlich, fokussiert, enthusiastisch, gemütlich, erdig, unabhängig

 

Die Winter-Persönlichkeit

extravagant, teuer, opulent, Spezialist, dramatisch, luxuriös, diszipliniert, überzeugend, ernsthaft, präzise, realistisch, high-end, praktisch, Experte, Marktführer, seriös, visionär

 

Na, welche Jahreszeiten Persönlichkeit entspricht deiner Marke am besten?

 

Schritt 3: Gestalte ein Moodboard

Nach dem Abgleich deiner Tone Words mit den Charaktermerkmalen der Archetypen solltest du einen Jahreszeiten Charakter erkennen können, der am besten zu dir passt. Im nächsten Schritt kannst du dir die typischen Eigenschaften deines Typus ansehen und ein Moodboard gestalten, auf dem du Inspirationen für deinen Typ sammelst. Dazu erstellst du dir am besten ein (geheimes) Pinterest-Board und pinnst dort Bilder, Schriften, Muster, Formen, die deinem Typ entsprechen. Du kannst das natürlich auch auf Papier machen und Magazin-Schnipsel, Dekopapier und was dir sonst noch zu deinem Typus in die Finger gerät sammeln.

 

Auf Pinterest suchst du:

  • nach deinen Tone Words: gib sie in die Suchmaske ein (auch auf englisch, da du damit deutlich mehr Suchergebnisse bekommen wirst) und schau, was Pinterest findet.Lass dich von Pinterest leiten und suche nach ähnlichen Bildern, sobald du passende Bilder gefunden hast.
  • speziell nach Bildern, die dem jeweiligen Archetypus entsprechen: schau dir dazu die jeweiligen Beschreibungen in der folgenden Liste an

 

Damit du dir leichter tust, habe ich bereits auf Pinterest ein bisschen gestöbert und typische Bilder für alle vier Jahreszeiten Archetypen gesucht. Mit einem Klick auf das Bild kommst du zu meinem jeweiligen Board und kannst dich gleich davon inspirieren lassen.

 

Frühlings Persönlichkeit

Die Frühlings-Persönlichkeit

Farben: leicht, klar und strahlend; Pastellfarben, rosa, gelb, mintgrün

Formen und Texturen: Kreise, Polkadots, runde Formen, clean und glossy Texturen, feine Linien

 

Sommer Persönlichkeit

Die Sommer-Persönlichkeit

Farben: cool und delikat, lavendel, navy-blue, grün

Formen und Texturen: fließend, elegant, floral, Wasserfarben, qualitätsvoll

 

Herbst Persönlichkeit

Die Herbst-Persönlichkeit

Farben: warm und intensiv, Herbstfarben

Formen und Texturen: quadratisch mit runden Ecken, Naturmuster, natürliche Texturen

 

Winter Persönlichkeit

Die Winter-Persönlichkeit

Farben: Cool, stark, intensiv, klar, auch Neon-Farben, pures Schwarz und Weiß

Formen und Texturen: geometrische Formen, klare Texturen, minimal oder opulent

 

 

Schritt 4: Nutze dein Moodboard als Instagram-Vorlage

Wenn du bereits eine Menge passender Bilder für dich gesammelt hast, kannst du aus den besten Bildern eine Collage erstellen, etwa mit Photoshop oder auch Canva. Oder du belässt sie in deinem Pinterest Board und machst dir einen Screenshot davon. Dieses Inspirations-Board kannst du von nun an als richtungsweisende Vorlage für deine eigenen Instagram Bilder verwenden. Wann immer du Bilder für Instagram erstellst oder sammelst, nimm dir dieses Board zur Hand und gleich ab, ob es zu deinem visuellen Branding passt.

Versuche immer in deiner Farbfamilie und deinem Stil zu bleiben, wenn du auf Instagram postest. Mit der Hilfe von ein paar Apps gelingt das wesentlich leichter. Nutze eine App, mit der du deinen Feed planen kannst. Ich schwöre hier auf Unum, aber auch zum Beispiel Planoly, Later oder Preview App sind gute Alternativen. Auch einige Bildbearbeitungs-Apps bieten bereits die Möglichkeit zu sehen, wie die Bilder am besten harmonieren.

 

Natürlich gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten, seinen eigenen Instagram Signature-Style zu finden, aber diese gefällt mir einfach besonders gut.

 

Hast du Fragen zu dieser Herangehensweise?

Melde dich gerne bei mir an office@prspionin.at, dann können wir zusammen an deinem Instagram Signature Style arbeiten.

 

 

Zum Weiterlesen:

In 7 Schritten zu deiner umfassenden Instagram-Content-Strategie

Wie du ein konsistentes Thema auf Instagram aufbaust

5 einfache Instagram Hacks

 

Instagram Signature Style entwickeln

 

Foto: Haute Stock

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.