Media Kit

Hier findest du die wichtigsten Fakten, Eckdaten und Statistiken zu meinem Blog

Die Unabhängigkeit dieses Blogs ist mir sehr wichtig, daher strebe ich derzeit keine Kooperationen an. Dieses Media Kit stelle ich dennoch zur Verfügung, um die Einordnung des Blogs innerhalb der Blogosphäre zu erleichtern. 

Solltest du trotzdem der Meinung sein, dass du ein Thema hast, das gut für diesen Blog geeignet ist, kannst du es mich gerne unter office@prspionin.at wissen lassen. 

Interessiert bin ich an (exklusiven) Neuigkeiten aus der Welt der (Wiener) PR und mehr und greife Themenvorschläge gerne redaktionell auf, wenn sie für diesen Blog geeignet sind. Auch Vorschläge für Interviewpartner nehme ich gerne an, wenn sie in mein Konzept passen.

Ich möchte auch ausdrücklich meine Leser dazu auffordern, mir zu schreiben, wenn sie über ein Thema hier am Blog lesen wollen. Solche Inputs bekomme ich immer mal wieder und sie sind herzlich willkommen.

 

Über den Blog PR Spionin

PR Spionin ist ein Blog rund um Themen moderner Öffentlichkeitsarbeit.

Themen: Public Relations, Social Media, Blogs und Blogger Relations sowie Digital Branding.

Frequenz: durchschnittlich 1 Mal pro Woche ein neuer Blogpost

 

 

 

Die 3 beliebtesten Blogposts bislang:

 

 

Statistiken*

PR Spionin ist seit dem 1.3.2017 online.

Derzeit befinden sich rund 150 Beiträge auf diesem Blog.

 

Demografie:

  • 71% meiner Leserinnen sind weiblich
  • sie sind 25-34 Jahre alt (40%), 35-44 Jahre alt (25%) bzw. 18-24 Jahre alt (17%)
  • 66% stammen aus Österreich, 21% aus Deutschland, 4% aus der Schweiz

 

Blogstatistik:

  • Page Views: 17.000+
  • Unique Visitors: 12.000+
  • Monthly Visitors: 1.400+
  • Social Fans: 2.500+
    • 80 via Bloglovin’
    • 500 via Facebook
    • 1.000 via Instagram
    • 550 via Pinterest
    • 570 via Twitter
    • sowie Google+, Snapchat und ein Tumblr-Ableger

 

Transparenz

Wegschauen gilt nicht: Transparenz bei bezahlten Aufträgen ist wichtig und das predige ich immer wieder. Wer professionell mit Unternehmen arbeitet und Geld bzw. eine sachliche Gegenleistung für seine erbrachte Arbeit am Blog nimmt, soll dies aus Fairness gegenüber seinen Lesern und gegenüber anderen Bloggern bekanntgeben. Es gibt in Österreich seit Herbst 2016 einen Ethik-Kodex für richtiges Verhalten in der digitalen Kommunikation, erstellt vom PR-Ethik-Rat. Zu diesem Thema hab ich bereits den Blogpost Blogger Relations – Neuer Kodex für Transparenz bei kommerziellen Inhalten geschrieben und die Einhaltung dieser Richtlinien sowie der Google Webmaster Richtlinien (Stichwort “nofollow-Links”) wären Voraussetzung einer jeden Kooperation auf diesem Blog.

 

Download

Mediakit PR Spionin

 

Stand: April 2018

* Quelle: Google Analytics